Der Weg – FrauenWelt

Unser gemeinsamer Weg für Lebenskraft & Vitalität

Anstrengend?

Vielleicht…

Arbeit?

Auf jeden Fall!

Muss ich was tun?

Wer sonst?

Spannend?

Immer, für mich und für Sie!

Freude?

Raus aus der Komfortzone ist erst einmal keine Freude! Im Flow kommt die Freude, dies ist dann die neue Motivation. Motivation bringt Veränderung – Veränderung unterstützt dann die Gesundung!

Kostet das was?

Es kostet Zeit! Es kostet Umdenken und den inneren Schweinehund überwinden! Es kostet Geld!

Was bringt mir das?

Wenn Sie bis hierher gelesen haben sind Sie auf der Suche nach Ihrer persönlichen Lösung. Ihr Körper zeigt „die rote Karte“! Geben Sie nun Vollgas um in eine neue Richtung zu fahren. Lange haben Sie ja schon bemerkt, dass etwas zu verändern ist. Nun ist es an der Zeit! Ihr Körper ist Ihr Fahrzeug durchs Leben. Wie tanken Sie ihn? Wie pflegen Sie ihn? Wie einen rostigen Polo oder wie einen flotten Sportwagen? Wir finden Ihren persönlichen Weg hin zu mehr Vitalität und Gesundheit.

Ihr persönlicher Weg in der Naturheilpraxis Judith Plank

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“
(Albert Einstein)

Meine Motivation ist es, Sie dabei zu unterstützen wieder zurück zu Lebensenergie & Vitalität zu kommen. Sie erfahren und erleben, was Ihre ganz persönliche Natur gerade in dieser Lebenssituation benötigt. Nicht jede Lebenssituation ist gleich, kein Mensch gleicht dem Anderen und gleiche Symptome haben oft ganz unterschiedliche Ursachen. Es macht mich froh, wenn Sie nach einer Zeit ganz neue Seiten Ihrer Krankheit / Ihres Unwohlseins erkennen und dann eigenverantwortlich Ihren Weg in Richtung Gesundheit gehen.

Nur wenn man erkannt hat, woraus ein Problem ursächlich resultiert, dann man selbst was für sich tun und sein Leben und seine Gesundheit in die eigenen Hände nehmen.

Ist der Weg klar beginnen die Schritte: unterschätzen Sie nicht die Wirkung vieler kleiner Schritte!

Dabei möchte ich Sie begleiten!

Wie gehe ich vor:

1. Sitzung:

Anamnese – ca. 1, 5 Std. Ich analysiere und diagnostiziere Ihre Situation. Hierbei hilft mir u.a. die Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin. Bereits jetzt werden Sie erfahren, wie eine starre Zellstruktur aufgebrochen werden kann und Sie starten ggf. mit einer ca. 10-tägigen naturheilkundlichen Entsäuerung Ihres Gewebes. Das wird von der evidenzbasierten Medizin, landläufig Schulmedizin, nicht anerkannt, ist aber eine Basis unseres Handelns. Je nach Situation kann ein Stuhltest oder ein Speicheltest zur Diagnose der hormonellen Situation aus naturheilkundlicher Sicht nötig sein.

2. Sitzung:

ca. 10 Tage später. – ca. 2 – 2,5 Std. Die Diagnose steht. Der erste Schritt der Entsäuerung ist getan. Ihre Zellen sind nun aus meiner Sicht offen für Neues. Falls erfolgt sind ggf. die jeweiligen Ergebnisse aus dem Labor da und Sie erhalten einen Therapieplan. Die anschließende Bioresonanztherapie soll mir helfen zu erkennen, wo ursächlich Probleme versteckt liegen. Wir besprechen die Situation Ihrer Mineralstoff – und Vitalstoffspeicher. Nur wenn Ihr persönlicher Bedarf gedeckt ist, können Ihre Regulationskreisläufe wieder optimal arbeiten. So sehe ich das. In den folgenden 10 Tagen geht es darum, Ihre Speicher aufzufüllen. Parallel hierzu setze ich bei Bedarf Akupunkturnadeln. Weiterhin bringe ich Ihr Blut mit Hilfe der physikalischen Gefäßtherapie BEMER und dadurch mit einem deutlichen PLUS an Sauerstoffausschöpfung, wie die Entwickler sagen, in Ihre körperlich gestressten Bereiche. Blut ist Energie! Nur das Blut ist das Transportsystem aller Nähr- und Vitalstoffe. Oder auch der Medikamente, die Sie vielleicht nehmen müssen.

3. Sitzung:

ca. 10 Tage später – ca. 2 – 2,5 Std. Nun hat Ihr Körper, wenn es gut geht, schon einiges getan in Richtung Regulation. Sie erhalten einen individuellen Ernährungsplan passend zu Ihrem Verdauungstypus. Es gilt nicht „Du bist, was Du isst!“. Es gilt „Du bist, was Du verdaust!“ Keine Sorge – es wird nichts verboten! Es ist Ihre Entscheidung, wie Sie hier vorgehen möchten. Ich lade Sie ein, diesen abwechslungsreichen und bunten Speiseplan 4 Wochen zu testen. Es ist leicht in der Zubereitung und von den Zutaten her und Sie werden merken wie Ihr Körper und Ihr Geist reagiert. Die anschliessende Bioresonanztherapie soll uns die Fortschritte und auch Bereiche zeigen, die noch zu bearbeiten sind. Parallel hierzu setze ich bei Bedarf wieder Akupunkturnadeln und bewege mit Hilfe der physikalischen Gefäßtherapie BEMER Ihr Blut zu den Zellen. Das PLUS an Nähr- und Vitalstoffen und das PLUS an Sauerstoff ist nur im Blut.

4. Sitzung:

Nun sind Sie in der Regel dran…. Ist alles für Sie schon so weit ok und so klar, dass Sie den Therapieplan, den Ernährungsplan und die Dinge, die wir gemeinsam erarbeitet haben, umsetzen? Die Empfehlungen sollen nach individueller Abstimmung über mehrere Wochen in der Umsetzung laufen. In der Zeit telefonieren wir 1 x wöchentlich, um Ihre Fragen zu klären und auch um „am Ball zu bleiben“!

Wollen Sie mehr?

Wollen Sie tiefer einsteigen in die mentalen und emotionalen Ursachen Ihrer Themen? Dann empfehle ich 1 Bioresonanztherapie pro Monat – oder pro ¼ Jahr. Ganz nach individuellem Krankheitsbild und persönlichem Weg. Die Therapie wird laufend von mir angepasst.

„Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.“
(chin. Sprichwort, Laotse)